• Kauf auf Rechnung
  • PayPal
  • Lastschrift
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Amazon Pay
Sonnenblumen

Sonnenblumen

Sommersträuße kommen gerade recht, wenn die warme Jahreszeit beginnt. Der große Auftritt von Sonnenblumen, Hortensien und Margeriten ist gekommen. Höchste Zeit, einen gemischten Blumenstrauß oder einen reinen Sonnenblumenstrauß zu verschicken und die Sonne ins Herz eines lieben Freundes, Verwandten oder Bekannten zu lassen.

Vorteile
Farbe
Blumenart
Artikeltyp
Sortierung
10 Artikel
Sonnenblume „SunSation“ im Rattan-Korb
Sonnenblume „SunSation“ im Rattan-Korb
19,99 €
Lieferbar vom 14.06. bis 31.07.
Zum Produkt
7 Sonnenblumen im Bund mit Vase
7 Sonnenblumen im Bund mit Vase
29,99 €
Lieferbar vom 14.06. bis 30.09.
Zum Produkt

Sonnenblume

Die Sonnenblume (Helianthus annuus) stammt aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).
Die Sonnenblume stammt ursprünglich aus den westlichen bis mittleren USA. Archäologische Forschungen zeigen, dass die Sonnenblume schon etwa 2500 v. Chr. sowohl in der Region des Mississippis als auch in Mexiko kultiviert wurde. Bereits die Inkas verehrten die Sonnenblume als Abbild ihres Gottes.

Samen der Sonnenblume wurden bereits 1552 von spanischen Seefahrern aus Amerika nach Europa gebracht. Hier wurde sie zunächst als reine Zierpflanze angebaut.
Typisch für die Sonnenblume ist der Heliotropismus. Es ist die typische Eigenart der Pflanze, sich immer dem Sonnenlicht zuzuwenden. Daher taucht im Namen der Sonnenblume in vielen Sprachen das Wort Sonne auf: englisch: Sunflower, niederländisch Zonnebloem, französisch: Tournesol, spanisch und portugiesisch Giras(s)ol, auf italienisch: girasole.
Die botanische Bezeichnung für Sonnenblume, Helianthus annuus, leitet sich von den griechischen Wörtern helios (Sonne) und anthos (Blume) ab. Sonnenblumen eignen sich hervorragend für die Floristik und sind daher eine der beliebtesten Schnittblumen für Blumensträuße. Sonnenblumen zeichnen sich durch lange Haltbarkeit aus. Sie benötigen viel Wasser.